»Titanic« - ein Winzling gegen »Global 1«

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nein, es ist kein Wohnblock, der in der MV-Werft in Rostock-Warnemünde gerade in die Höhe wächst. Hier entsteht das Mittelstück der »Global 1«. Vor einem Jahr war Kiellegung für das Kreuzfahrtschiff, das 340 Meter lang, 46 Meter breit und 20 Decks hoch sein wird. Bis zu 9500 Passagieren und 2500 Besatzungsmitgliedern soll der schwimmende Hotelkomplex Platz bieten. Es wird damit in puncto Aufnahmekapazität das größte je gebaute Passagierschiff. Die bisher größten können insgesamt bis zu 9000 Menschen aufnehmen. Zum Vergleich: In die »Titanic« passten 2400 Passagiere und 900 Besatzungsmitglieder.

Im Frühjahr 2016 suchte der malaysische Reise- und Glückspielkonzern Genting, der von Hongkong aus Kreuzfahrtreedereien betreibt, Bauplätze für neue Schiffe. Denn Kreuzfahrten sind insbesondere in China ein boomender Markt. Genting befand die Gegebenheiten bei den damaligen Nordic-Werften in...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 417 Wörter (2881 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.