Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kosmopolitin

  • Von Jana Frielinghaus
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Sie ist eines der bekanntesten Gesichter von »Fridays for Future« (FFF) hierzulande. Vor einigen Tagen sagte Carla Reemtsma einen Auftritt bei der Automesse IAA in Frankfurt am Main ab. Sie wolle nicht für solches »Greenwashing« zur Verfügung stehen - also für Bestrebungen der Industrie, sich durch die Einladung an sie als »zukunftsbereit und klimafreundlich« darzustellen, begründete sie das.

Am Montagabend befragte der Publizist Richard David Precht die Klimaschutzaktivistin im ZDF zu ihren Motiven. Die Chancen, dass die Sofortforderungen von FFF von Bundesregierung und Verantwortlichen in den Ländern umg...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.