Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Ein Doppelbrötchen, zwei Knacker, eine Alu-Schale mit Nudelsalat. Drapiert auf blauem Grund. Seit ein paar Wochen kann man auf Twitter verfolgen, was Knackis im Berliner Gefängnis Heidering täglich aufgetischt bekommen. Gefängniscuisine nennt sich der Account. Natürlich dürfen Häftlinge kein Handy haben, geschweige denn ein Smartphone, mit dem sie entsprechende Fotos ihres Mittagsmenüs schießen können. Tatsächlich werden aber allein in Berliner Gefängnissen pro Jahr rund 1000 Handys eingezogen - weit mehr werden unerkannt in den Zellen schlummern. Weil auch Nordrhein-Westfalens Gefängnisse endlich mit kulinarischen Köstlichkeiten in die Medien wollen, hat das Justizministerium nun vorgesorgt: Für die Weihnachtszeit sollen alle Häftlinge einen eigenen Christstollen bekommen. Dafür werden nun Anbieter gesucht. Das einzige, was noch für die mediale Aufmerksamkeit fehlt, sind Smartphones. Die Ausschreibung ist vermutlich gerade in der Mache. jot

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln