Schlafen oder wachen sie? Zugvögel über Neutraubling.
Zugvögel

Können Vögel im Fliegen schlafen?

Dr. Schmidt erklärt die Welt. Diesmal: Zugvögel

Von Christof Meueler

Jetzt fliegen die ersten Zugvögel wieder in den Winterurlaub, oder?

Ich habe schon Wildgänse gesehen und auch andere, die da keilförmig über den Himmel flogen. Die ersten sind schon am Abdampfen.

Warum fliegen die in Formation?

Um Energie zu sparen, hauptsächlich. Das ist so ähnlich wie bei den Radrennfahrern, die sich auf der Mitte der Strecke nicht unbedingt nach vorne drängeln, weil es im Windschatten der anderen weniger anstrengend ist.

Warum fliegen nicht alle Vogelarten auf einmal los?

Weil sie verschiedene Flugziele haben. Es gibt welche, die von uns bis in den Süden Afrikas fliegen. Manche bleiben allerdings auch schon auf der halben Strecke hängen, die spanischen Müllkippen sind offenbar für einige Störche attraktiver als der Weiterflug. Und es gibt eine Vogelart, die fliegt von Alaska bis Neuseeland und das nonstop. Das schafft kaum ein Linienflugzeug.

Nehmen sie sich auch was zu Essen mit, oder haben die keinen Hunger zwischendurch?

Nee, die fressen sich vorher Reserven an. Die berühmt-berüchtigte Gänse-Stopfleber der Franzosen, die hat da ihr natürliches Vorbild.

Wenn sie durchfliegen, schlafen sie im Flug?

Das war lange Zeit nur eine Vermutung. Vor ein paar Jahren aber haben Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie bewiesen, dass Fregattvögel auf Galapagos im Gleitflug schlafen. Das sind zwar keine Zugvögel, aber sie begeben sich auf einwöchige Jagdflüge. An Land schlafen sie jede Nacht durch, im Jagdflug brauchen sie aber nur eine Dreiviertelstunde Schlaf. Das haben die Forscher an ihren Hirnströmen gemessen.

Die schalten das Gehirn aus und der Körper fliegt weiter?

Im Gleitflug ja. Vögel können ja auch auf einem Ast sitzen, einschlafen und fallen nicht runter. Es gibt bei denen in der Muskelsteuerung ein paar Sachen, die anders laufen, als bei uns.

Wie kommt es eigentlich, dass manche Vögel sprechen können und andere nicht?

Das ist mir auch nicht ganz klar. Es gibt Dohlen, die das können, Papageien und einige Sittiche. Mich wundert nur, dass Amseln keine Sprache nachahmen, aber ganz hervorragend einen Wecker nachahmen können. Besonders die elektronischen mit ihren Piepstönen.

Wie bitte?

Eine Bekannte von mir hat eine Amsel vor ihrem Fenster, die sie regelmäßig durchs offene Fenster weckt, weil sie den Ton ihres Weckers ziemlich präzise trifft.

Oh Mann! Und hast du eigentlich mal einen Vogel gehabt früher?

Höchstens manchmal den, den man sowieso hat.