Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Sport
  • 2. Fußball-Bundesliga

Aue bejubelt Derbysieg gegen Dresden

FC Erzgebirge ist nach 4:1 gegen Dynamo Vierter

  • Von Sebastian Wutzler und Jens Maßlich, Aue
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Partystimmung in Lila-Weiß, Ernüchterung bei Schwarz-Gelb: Durch einen überraschend klaren 4:1 (3:1)-Sieg über den sächsischen Rivalen Dynamo Dresden hat sich Erzgebirge Aue nach dem achten Spieltag als Tabellenvierter in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festgesetzt. Moussa Koné hatte die Gäste vor 15 500 Zuschauern im ausverkauften Erzgebirgsstadion in der 18. Minute in Führung gebracht, doch Dimitrij Nazarov (27./Foulelfmeter, 39.) und Pascal Testroet (45.+2, 71.) drehten mit ihren Toren die Partie. Dynamo bleibt nach der dritten Niederlage mit neun Punkten im hinteren Tabellenmittelfeld (12.) hängen.

»Das ist perfekt gelaufen für uns. Es war eine riesige Stimmung. Man sieht einfach hier, was in Aue los ist, wenn das Stadion voll ist. Wir sind schwer ins Spiel gekommen, haben uns aber dann gefangen und auch in der Höhe verdient gewonnen. Es war ein Derby, wie man es sich wünscht«, sagte der zweifache Torschütze Nazaro...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.