Werbung

Unten links

Zwei Dinge gibt es, die regelmäßig als Größenvergleich für alles Mögliche herhalten müssen: das Fußballfeld und das Saarland. Womit schon darauf hingewiesen ist, was in dieser Welt wirklich wichtig ist. Nun kommt zur Bedeutung des kleinsten deutschen Flächenlandes noch dies hinzu: Der nächste deutsche Astronaut wird ein Saarländer sein. Allmählich drängt sich der Eindruck auf, dass dieses Saarland, das woanders nicht mehr als ein Landkreis wäre, sich ganz oben einnistet und schleichend die Herrschaft übernimmt. Annegret Kramp-Karrenbauer, die neben der Bundeswehr auch die CDU kommandiert und bei nächster Gelegenheit den Befehl im Kanzleramt übernehmen möchte, stammt ebenso von der Saar wie Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Außenminister Heiko Maas. Für die Große Koalition gehen die Saarländer eben durch dick und dünn. Die LINKE allerdings ist der Zeit voraus und hat ihre saarländische Phase bereits weitgehend hinter sich gelassen. wh

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!