Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Goldenes Glanzlicht

Doha. Keine zwölf Stunden nach ihrem goldenen Jubel im Khalifa International Stadium machte sich Malaika Mihambo am Montag auf den Weg in den Urlaub. Direkt von Doha ging es nach Bangkok: »Ich habe noch vier Wochen frei, die will ich voll auskosten.« Nur mit einem Rucksack, den sie schon zu den Leichtathletikweltmeisterschaften mitgenommen hatte, will sie in Thailand Ruhe finden.

Zuvor hatte 25-Jährige am Schlusstag der Titelkämpfe Großes geleistet. Als Weltjahresbeste war Mihambo die Favoritin im Weitsprung, doch nach einem schwachen ersten und einem ungültigen zweiten Versuch musste sie am Sonntagabend sogar darum bangen, mit den besten acht Athletinnen die finalen drei Sprünge absolv...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.