Werbung

Talentfreie Schwarze Null

Markus Drescher über eine Gesellschaft ohne arme Kinder

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: 1 Min.

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Kinderarmut: Talentfreie Schwarze Null

Armen Kindern entgeht etwas. Die Teilhabe an gesellschaftlichen Aktivitäten, wenn diese nicht kostenfrei für sie sind. Die Möglichkeit, eine über die schulische hinausreichende Bildung zu erlangen, weil das meistens kostet. Die Chance auf Chancengleichheit mit Kindern, deren Eltern für den Wettbewerb der bestmöglichen Startbedingungen keine Kosten scheuen müssen.

Kinder kostet Armut einiges. Doch wie viel die Gesellschaft? Geht ihr durch den finanziellen Ausschluss nicht auch viel verloren, viel zu viel? Entfaltete Talente etwa, bereichernde Begegnungen, Menschen, die auf einem in Kindheit und Jugend gelegten Fundament ein die Gesellschaft überhaupt erst erhaltendes soziales und kulturelles Engagement gründen. Kann sich Deutschland das leisten? Kann es nicht, will es gesellschaftlicher und ökonomischer Erosion etwas entgegenhalten.

Eine umfassende unbürokratische finanzielle Absicherung plus bestmögliche vorschulische Bildung in Kita und Kindergarten plus Schule, die alle fördert und niemanden zurücklässt - von solchen Investitionen würden Kinder profitieren. Schwarze Null und Schuldenbremsen schaffen ihnen keine Zukunft. Und auch keine Gesellschaft, in der arme Kinder nicht mehr ausgeschlossen werden, sondern sie es einfach nicht mehr gibt.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!