Das laute Glück der Einfalt

Klassenkino: Die hirntote Filmkomödie »Ronny & Klaid« ist »Dumm und dümmer« in zynisch

  • Von Stefan Gärtner
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Sollte ich das Alter meines Vaters erreichen, blieben mir noch rund 280 000 Stunden. Zwei davon habe ich mit »Ronny & Klaid« vertan, es sei denn, ich buche auch das als Erfahrung: wie zynisch es tatsächlich geht.

»Ronny & Klaid« ist nicht eine seichte Kino-Kriminalkomödie, die schlechter ist als geplant: »Ronny & Klaid« ist exakt so schlecht und dumm wie vorgesehen, und das ist böse, und wenn im Vorspann die Produzenten allen Ernstes ihre Doktortitel vor sich her tragen, dann rückt das die Verhältnisse ins Scheinwerferlicht: Wir hier oben sind die, die Kulturindustrie verwalten. Kulturindustrie hält die Dummen dumm, und die Dummen sind unten, und das seid ihr. Und ihr schluckt’s natürlich, wenn wir euch eine zynische, um Anarchie und Karneval bereinigte Version von »Dumm und dümmer« hinwerfen, mit vulgären Zitaten, die euer Dutzendpopkulturwissen (Matrix, Men in Black) feiern, prospektiv »kultigen« Sprüchen, Muckibudenmusik und den unto...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 695 Wörter (4433 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.