Plötzlicher Kindstod

Sowieso

  • Von Adrian Schulz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Ich steige unvermittelt ins Thema ein und erzähle Ihnen die Geschichte, wie ich ein Kleinkind mit meinem Rollkoffer überfuhr. Erklären wird sich diese Kolumne sowieso irgendwann, ob ich will oder nicht. Es geht darin, grob gesagt, um das, was ohnehin alle wissen; was ohnehin allen klar ist und wovon es daher gar nicht schadet, wenn es einfach mal gesagt wird. So etwas muss es ja auch geben. Gerade als junger Mensch, der ich bin, braucht man Gewissheiten, kann gar nicht genug davon haben. Sonst verliert man sich und landet im Gebüsch, wo die Fledermäuse ihre Rangfolge auswürfeln und der Bäcker seinen Holzstein ölt.

Das mit dem Koffer also passierte an einem Samstagmorgen; sowieso hatte ich es eilig, wie immer, und zog die Transportschale in ruckartigen Schwüngen kompromisslos über das schmale Pflaster eines Innenstadtviertels: kinderreich, wie es nahezu sämtliche Innenstadtviertel Deutschlands auch nach meiner Tat noch sind. Der Gehsteig...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 587 Wörter (3607 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.