Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Umkehrung der Globalisierung

Laut dem »World Trade Report 2019« dominieren Dienstleistungen und regionaler Bezug den Welthandel

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Welthandel funktioniert wie das richtige Leben: Er verändert sich laufend. Dies zeigt der neue »World Trade Report 2019«, den die Welthandelsorganisation (WTO) am Mittwoch in Genf vorstellte. Der Report beschreibt als einen gewichtigen Trend die Bedeutungszunahme des Handels mit Dienstleistungen - von Computercodes über Warentransporte bis hin zur Wartung von Maschinen. Dienstleistungen seien mittlerweile der »am meisten dynamische Teil des globalen Handels«.

Der globale Handel mit Dienstleistungen wächst laut WTO seit 2005 Jahr für Jahr durchschnittlich um 5,4 Prozent und damit deutlich schneller als der mittlerweile kaum noch zunehmende Warenhandel. Den Wert aller grenzüberschreitend gehandelten Dienstleistungen taxieren die WTO-Volkswirte auf rund 13 Billionen Euro. Zum Vergleich: Das weltweit erwirtschaftete Bruttoinlandsprodukt lag 2018 bei rund 80 Billionen Euro.

Moderne Dienstleistungen drehen sich oft um ganz handfeste Produkte....


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.