• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Whisky auf den blauen Vogel schütten

Die schönen Liebesgedichte von Charles Bukowski in einer stupiden Greatest-Hits-Edition

  • Von Frank Schäfer
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Charles Bukowski (1920-1994) war ein gebrochener, enttäuschter, auch von sich selbst enttäuschter Romantiker, der trotz Machogeprahle, moralischer Zweideutigkeit und entschiedenem Pragmatismus in Liebesdingen das Ideal nicht völlig drangeben wollte: »in meinem Herzen sitzt ein kleiner blauer Vogel, der / nach draußen will / doch ich schütte Whiskey auf ihn, ziehe kräftig an der / Zigarette / und die Huren, Bartender / und Supermartkassierer / ahnen nicht mal / dass / er da ist«, schreibt er in seinem poetologischen Gedicht »der kleine blaue Vogel«. Er weiß genau, warum er ihn verbirgt. »ich sage: / unten bleiben, willst du mir alles / verderben? / willst du mir in meine Arbeit / pfuschen? / meine Verkaufszahlen in Europa / torpedieren?«

Charles Bukowski: Liebe. Hg. von Abel Debritto. A. d. amerik. Engl. v. Jan Schönherr.
Kiepenheuer & Witsch, 254 S., br.,...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1198 Wörter (7927 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.