• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Ohne Dialog keine Demokratie

Stefanie Molthagen-Schnöring und Dietmar Molthagen fordern: Lasst uns reden!

  • Von Karlen Vesper
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Man könnte meinen, wir sind heute dort angelangt, wo sich die DDR vor 30 Jahren befand: Sprachlosigkeit der Obrigkeit - und Empörung darüber »unten«. Für heute gibt es zudem festzustellen: »Die Gesellschaft zerfällt in Teilöffentlichkeiten, die nur innerhalb ihrer Filterblasen kommunizieren.« Das Autorenduo Stefanie Molthagen-Schnöring und Dietmar Molthagenen warnt: »Das gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie.« Wie ist dem entgegenzuwirken? Das sind die Fragen, die in diesem Band gestellt und beantwortet werden.

Stefanie Molthagen- Schnöring/ Dietmar Molthagen: Lasst uns reden! Wie Kommunikation in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gelingt.
J. H.W. Dietz, 144 S., br., 18 €.

Die Autoren schreiben quasi den Bestseller der 1980er Jahre des Hamburger Kommunikationspsychologen Fried...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.