Orban-Schreck

Personalie: Gergely Karacsony wird neuer Oberbürgermeister in Budapest.

  • Von Alexander Isele
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Erst Budapest, dann das ganze Land - Gergely Karácsony hat die Oberbürgermeisterwahl in der Hauptstadt Ungarns gewonnen. Der Kandidat der Opposition sieht den Sieg als Vorboten des Wandels, auf den das Land unter der Herrschaft Viktor Orbáns warte. Noch in der Wahlnacht versprach Karácsony, die Bürger würden »sich nun ihre Stadt von der Macht zurückholen«.

Die Macht hält in Ungarn die rechte Fidesz-Partei, die bei landesweiten Kommunalwahlen nun allerdings eine Reihe von Niederlagen in urbanen Regionen erleiden musste. Karácsony versprach in seiner Siegerrede, er werde Budapest ins 21. Jahrhundert und in die ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.