Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Klar wie Kanzler Kurz

Zur ersten Parlamentssitzung in Wien steht einzig fest, wer neuer Regierungschef wird

  • Von Stefan Schocher, Wien
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Neues Parlament, neues Glück? An diesem Mittwoch tritt der frisch gewählte österreichische Nationalrat in Wien zu seiner ersten Sitzung zusammen. Es ist ein Anfang unter so einigen neuen Vorzeichen und Ungewissheiten. Das Parlament hat viele neue Gesichter, und die Grünen sind nach zweijähriger Unterbrechung wieder vertreten. Hinzu kommt, dass nur Stunden vor Eröffnung der Parlamentssaison niemand wusste, ob Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, jenes Mandat annehmen würde, das ihr die FPÖ im Streit mit ihrem Mann so vehement abzuringen versucht hatte. Letztlich aber ist vor allem eines völlig unklar: wohin es politisch in Österreich gehen wird.

Im Raum steht nach der Rechtsaußen-Polterfahrt der Regierung von Sebastian Kurz eine konträre Variante. Nachdem die Koalition von Volkspartei (ÖVP) und Freiheitlichen (FPÖ) am Ende ist, könnten die Konservativen ein Bündnis mit den Grünen eingehen. Denn klar ist im W...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.