Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

«Ich will keine Sklavin sein»

In der Graphic Novel «Von unten» erzählt Daria Bogdanska von Migration und Arbeitskämpfen in Schweden

  • Von Samuela Nickel
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Ich hatte keinen Plan, was ich machen könnte. Ich hatte keine Ausbildung, keine Fähigkeiten, die auf dem Arbeitsmarkt zu gebrauchen waren, und ich sprach kein Schwedisch.« Die Ich-Erzählerin Daria zieht ins schwedische Malmö, um an einer Hochschule das Comiczeichnen zu lernen. Einmal dort angekommen, schlägt sie sich aber vor allem mit dem Finanzamt herum. Sie sieht sich nach einer Arbeit um, damit sie ihr Studium finanzieren kann, aber schuftet letztendlich informell mal hier, mal da. »Product Manager, Service Advisor, Production Coach ... Was bedeutet das überhaupt? Gibt es keine Jobs für normale Menschen mehr?«, fragt sie sich bei der Stellensuche im Netz.

Die Graphic Novel »Von unten« von Daria Bogdanska thematisiert Arbeitskämpfe in Schweden. Sie erzählt aus der Perspektive der Schichten der Gesellschaft, die häufig übersehen werden: undokumentierte migrantische Arbeitskräfte. Dem Thema entsprechend geht es mehrsprachig zu: E...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.