»Unsere Meere sind ein bisschen mickrig«

Dr. Schmidt erklärt die Welt

  • Von Regina Stötzel
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Minister Altmaier will prüfen, ob ein deutscher Weltraumbahnhof sinnvoll wäre. Wir wollen ihm helfen, zunächst mit einer Begriffsklärung. Ist Weltraumbahnhof das richtige Wort, wenn es nur One-Way-Tickets gibt?

Eigentlich ist es nicht das richtige Wort, aber nicht, weil nichts zurückkommt. SpaceX kann inzwischen seine Trägerraketen zurückbringen, zumindest in nächste Nähe zum Startplatz. Allerdings sind das bisher die einzigen, die weich landen. Die Booster der amerikanischen Space Shuttles plumpsten gewissermaßen am Fallschirm ins Meer.

Warum also nicht Bahnhof?

Keine Bahn. Der englische Begriff ist passender: Spaceport. In der Science Fiction hießen sie Weltraumflughäfen, aber da gab es auch mehr Flugverkehr ins All.

Welche Voraussetzungen braucht man für einen Weltraumbahnhof?

Erst mal braucht man einen günstigen Standort. Da wird Altmaier wahrscheinlich ziemlich schnell Schwierigkeiten bekommen. Wenn das Di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.