Digitalisierung macht Hochschule

Ein Drittel der neu berufenen Professuren beschäftigt sich mit digitalen Themen

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Zukunft ist digital und muss nachhaltiger werden. Kaum ein Lebensbereich, in dem die Digitalisierung noch nicht angekommen ist, oder diese sich anschickt, sich breitzumachen. Erst in der vergangenen Woche machte etwa der Digitalgipfel der Bundesregierung deutlich, dass in der Wirtschaft künftig wohl niemand mehr an dem Thema vorbeikommen wird. Ebenso wenig wie an mehr Nachhaltigkeit, die gleichfalls gesellschaftlich breit diskutiert wird und noch weiter an Bedeutung gewinnen wird.

So setzt auch das diesjährige Hochschul-Barometer des Stifterverbands der Heinz Nixdorf Stiftung einen Schwerpunkt auf Innovation und Digitalisierung. Die repräsentative Umfrage unter Hochschulleitungen zur Einschätzung von momentaner Situation und Perspektiven kommt zu dem Ergebnis: »Die zentralen gesellschaftlichen Trends Digitalisierung und Nach...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.