Lernportale im Praxistest

Servicestudie

Ganz können Lernportale den Unterricht wohl nicht ersetzen, aber wichtig sind sie schon.

Lernen ohne Internet? Für die meisten Schüler ist das heute undenkbar. Für Referate und Hausaufgaben wird oft selbstverständlich online recherchiert oder es werden Unterrichtsinhalte mit YouTube-Videos vertieft. Auch spezielle Lernportale haben sich inzwischen etabliert und bieten für alle Altersklassen sowie zahlreiche Schulfächer digitalen Lernstoff. Was den Service für Interessenten angeht, erreichen die Anbieter aber laut einer aktuellen Studie keine Bestnoten - die Qualitätsurteile reichen von »gut« bis »mangelhaft«. Das Deutschen Institut für Service-Qualität hatte im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv acht Lernportale für Schüler getestet.

Beratungsdefizite am Telefon und per E-Mail

Telefonisch erhalten Interessenten auf gezielte Fragen zwar korrekte Antworten, aber die Auskünfte fallen häufig nur oberflächlich und wenig individuell aus; den eigentlichen Kundenbedarf erfragen die Mitarbeiter nur in gut einem Viertel der...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 617 Wörter (4550 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.