Kalaschnikows »Nähmaschine«

Vor 100 Jahren wurde der Erfinder des Sturmgewehrs AK 47 geboren.

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.
Posierte öfter mit der Waffe: Michail Timofejewitsch Kalaschnikow

Man of the Match zu sein, ist in vielen Sportarten ein durchaus anspornendes Ziel - vorausgesetzt, die Ausgabe lohnt sich für den Sponsor. Manche Mannschaften legen sich auch einen Wanderpokal zu, den der jeweils aktivste Spieler erhält. Vor einigen Wochen kam der Trainer des russischen Eishockey-Vereins Ischstal Ischewsk, Ramil Saifullin, in die Kabine und sprach: Jungs, heute führen wir einen neuen Brauch ein. Nach jedem Spiel werdet ihr untereinander den besten Spieler wählen, und der bekommt ... Saifullin hielt ein Sturmgewehr in den Händen. Der erste damit ausgezeichnete Spieler war Tormann Sapeli Kononow, der zum Saisonauftakt einen 3:2-Sieg seiner Mannschaft gerettet hatte. Vorsichtshalber fragte er nach, ob man künftig wohl erschossen werde, gehe das Spiel daneben. Mannhaftes Gelächter dröhnte in der Kabine.

Es genügt nicht, ein knallharter russischer Eishockeyfan mit dezentem Militärtick zu sein, um diesen argen Humor zu ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1471 Wörter (9968 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.