Werbung
  • Österreich

Grüne sprechen sich für Koalitionsverhandlungen mit ÖVP aus

  • Lesedauer: 1 Min.

Wien. Die Grünen in Österreich sind grundsätzlich zu Koalitionsverhandlungen mit der konservativen ÖVP von Ex-Kanzler Sebastian Kurz bereit. Der erweiterte Bundesvorstand sprach sich am Sonntagabend in Wien einstimmig für diesen Weg aus und folgte damit der Empfehlung von Parteichef Werner Kogler und dem Sondierungsteam. Die ÖVP dürfte sich zu einer Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit den Grünen am Montag äußern. Im Falle einer Koalitionsbildung könnten die Grünen in Österreich damit zum ersten Mal Regierungsverantwortung in Wien übernehmen.

Die Grünen und die ÖVP von Kanzler Sebastian Kurz sind als die großen Gewinner aus der Parlamentswahl von Ende September hervorgegangen. Die rechte FPÖ, die zuvor mit Kurz' ÖVP in einer Koalition war, wurde unter anderem wegen der Ibiza-Affäre um ihren Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache abgestraft. Auch die sozialdemokratische SPÖ hatte herbe Verluste hinnehmen müssen. Agenturen/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!