Werbung

Anspruch auf Entschädigung

Jede Woche im nd-ratgeber Tipps von A wie Arbeit bis V wie Verbraucherschutz

  • Lesedauer: 3 Min.
Nach den Streiks bei Lufthansa – betroffene Passagiere sollten ihre Rechte wahrnehmen.
Nach den Streiks bei Lufthansa – betroffene Passagiere sollten ihre Rechte wahrnehmen.

Reisende, deren Lufthansa-Flüge aufgrund des Streiks gestrichen wurden, haben Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 600 Euro pro Person. Gleiches gilt für Passagiere, deren Flüge ihr Ziel erst mit mindestens drei Stunden Verspätung erreichen. Dies regeln die europäischen Fluggastrechte. Die Einzelheiten lesen Sie im nd-ratgeber.

Soziales: Pflege - Wer kümmert sich um den Papierkram? Pflegebedürftige scheuen häufig den Papierkram mit der Pflegeversicherung. In der Praxis müssen sich dann meist Angehörige darum kümmern. Aber auch sie sind gerade zu Beginn einer Pflegebedürftigkeit selbst Laien auf diesem Gebiet. Deshalb steht auch ihnen die kostenfreie und anbieterneutrale Pflegeberatung zu. In einem Pflegestützpunkt oder zu Hause können sie sich das Prozedere der Begutachtung und die Details der einzelnen Leistungen erläutern lassen. Auch beim Ausfüllen der nötigen Anträge bietet die Pflegeberatung Unterstützung an. Mehr dazu im nd-ratgeber.

Arbeit: Beschäftigung trotz Rente – Wichtig für Rentner und Arbeitgeber. Immer mehr Deutsche entscheiden sich dafür: Arbeiten über das Renteneintrittsalter hinaus. Denn für viele ist geregelte Arbeit wichtig für das Selbstwertgefühl und die Zufriedenheit. Aber auch finanzielle Gründe können den Einzelnen dazu bewegen, im Rentenalter weiter im bisherigen oder einem neuen Beruf zu arbeiten. Gleichzeitig suchen viele Unternehmen händeringend nach geeigneten Fachkräften. Damit sich aber die Beschäftigung trotz Rente für die Arbeitgeber und die Rentner lohnt, gibt es nicht nur arbeitsrechtliche Besonderheiten, sondern auch bezüglich Krankenversicherung und Lohnabrechnung einiges zu beachten. Lesen Sie mehr dazu den nd-ratgeber.

Wohnen: Mietrecht – Urteil zum Eigenbedarf: Vermieter muss den nachträglichen Wegfall beweisen. Oftmals versucht der Vermieter, unliebsame Mieter loszuwerden. Es wird dann, um eine Kündigung überhaupt begründen zu können, ein angeblicher Eigenbedarf an der Wohnung vorgeschoben. Die für Mieter wichtigen Informationen werden im nd-ratgeber gegeben.

Grund und Haus: Grundsteuer-Reform – Was auf Hauseigentümer und Grundstücksbesitzer zukommt. Monatelang verhandelten Bund, Länder und Parteien um eine Reform der wichtigen Grundsteuer. Das betrifft Millionen Hauseigentümer und Mieter. Am Ende stand ein Kompromiss. Am 18. Oktober 2019 hat der Bundestag zugestimmt, im November soll der Bundesrat folgen. Mehr dazu ist im nd-ratgeber nachzulesen.

Familie und Steuern: Versicherungsstatus bei der Trennung - Auch sie machen Scheidungen kompliziert. Wie wirkt sich eine Scheidung auf den Versicherungsstatus aus? Wer bleibt in der Wohnung, wo wohnen die Kinder, wer nimmt das Auto? Die bestehenden Versicherungen fallen dabei oft unter den Tisch. Doch auch hier muss geklärt werden, wer übernimmt welche Versicherung und wer muss eine eigene abschließen? In vielen Fällen wird es für Betroffene so kompliziert, dass sie einen unabhängigen Berater hinzuziehen sollten. Die Einzelheiten können im nd-ratgeber nachgelesen werden.

Geld und Versicherungen: Bankenwechsel – Es geht einfacher als man denkt. Wechseln Sie ihre Bank. Sie haben Ihre Sparanlage und das Girokonto selbst in der Hand. Sie können damit soziale Projekte oder die Energiewende finanzieren oder sich für rüstungsfreie Finanzprodukte entscheiden. Wichtige Infos für Verbraucher gibt unser Finanzexperte im nd-ratgeber.

Verbraucherschutz: Haustürgeschäfte - Vorsicht vor teuren Saftflaschen! Brandenburgs Verbraucherzentrale warnt, sich an der Haustür zum Kauf völlig überteuerter Saftflaschen überreden zu lassen – und das noch bei sofortiger Bezahlung. Worauf Verbraucher achten müssen, steht im nd-ratgeber.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!