Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schutz vor Einbrüchen

Wohnungseigentümer

Ob Fenstergitter, einbruchhemmende Wohnungseingangstür oder Alarmanlage: In Wohnungseigentumsanlagen muss die Gemeinschaft Maßnahmen des Einbruchschutzes beschließen. Worauf sollten Wohnungseigentümer beim Einbruchschutz achten?

Egal, welche Maßnahmen zum Einbruchschutz Wohnungseigentümer konkret umgesetzt haben möchte: Sie müssen hierfür seine Miteigentümer mit ins Boot nehmen. Darauf weist der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum (WiE) zum Tag des Einbruchschutzes, der auf den 27. Oktober 2019 datiert, hin. Denn die Hauseingangstür, die Wohnungseingangstüren und die Fenster sind Gemeinschaftseigentum.

Mit welcher Mehrheit die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) Nachrüstungen zustimmen muss, hängt von der geplanten Maßnahme ab. »Der Einbau einer elektrischen Türöffnungs- oder Gegensprechanlage, einer Alarmanlage oder einer einbruchhemmenden Wohnungseingangstür wird als Modernisierung eingeordnet«, informiert WiE-Vorstand Gabriel...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.