Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Anspruch auf denselben Lohn

Bezahlung von Leiharbeit

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az. 4 AZR 66/18) hat den Equal-Pay-Grundsatz für Leiharbeitnehmer gestärkt. Abweichungen aufgrund eines Tarifvertrags sind danach nur zulässig, wenn dieser Tarif komplett angewandt wird, wie das BAG entschied.

Nach dem sogenannten Equal-Pay-Gebot haben Leiharbeitnehmer grundsätzlich Anspruch auf denselben Lohn wie vergleichbare Festangestellte des ausleihenden Betriebs. Abweichungen sind zulässig, wenn ein für die Leiharbeitnehmer abgeschlossener Tarifvertrag angewandt wird - nach heutigem Recht auch dies nur für höchstens neun Monate.

Im Streitfall geht es...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.