Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Verhaftet auf der Luxusjacht

Prominenter Geschäftsmann ist mutmaßlicher Drahtzieher des Mordes an Enthüllungsjournalistin auf Malta

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der maltesische Geschäftsmann Yorgen Fenech ist am Mittwoch als mutmaßlicher Drahtzieher des Mordes vor zwei Jahren an der Journalistin Daphne Caruana Galizia festgenommen worden. Wie die Zeitung »Times of Malta« berichtete, sei Fenechs Luxusjacht am Mittwochmorgen von den Streitkräften des Inselstaates vor der Küste gestoppt worden, nachdem sie bereits aus der Marina von Portomaso ausgelaufen war.

Die regierungskritische Bloggerin Caruana Galizia war im Oktober 2017 durch einen ferngezündeten Sprengsatz in ihrem Auto getötet worden. Die damals 53-Jährige hatte unter anderem über Korruption von Regierung und Geschäftsleuten auf Malta recherchiert. Im Dezember 2017 waren drei Kleinkriminelle festgenommen und angeklagt worden, die d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.