Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Im Regen

Ein Alan-Parks-Krimi

  • Von Frank Willmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bier trinken, Mörder jagen, Koksen, durch den Glasgower Regen laufen. So verrichtet Detective Harry McCoy seine Tagewerk. Regen gibt es auch vor dem Berliner Wohnzimmerfenster. Da sitze ich dann im feuchtkalten Herbst und lese einen Kriminalroman, in der Hoffnung vom Finale nicht zerschmettert zu werden, weil es für mich nichts Schlimmeres gibt als ein alles erklärendes Ende. Manchmal habe ich Glück: »Tod im Februar« von Alan Parks ist so ein Fall.

Februar 1973. Ein Spieler von Celtic Glasgow wird tot im 14. Stock eines im Bau befindlichen Bürogebäudes aufgefunden. Sein Mörder hat eine blutige Nachricht eingeritzt in die Brust des Opfers...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.