Lesend durch die Adventszeit

Unsere Kinderbuchempfehlungen für die dunklen Tage

Es gibt wohl kaum eine andere Zeit, die so sehr zum gemeinsamen Lesen einlädt wie die dunkle Jahreszeit vor Weihnachten. Rauf aufs Sofa, eine Tasse Tee in der Hand - und gemeinsam mit Kindern und Enkelkindern in neue und altbekannte Welten eintauchen. Wir stellen Ihnen hier ein paar besonders schöne Kinderbücher vor.

Keine Frage: Wer Ballett sagt, muss auch Schwanensee sagen. Kaum ein Ballett hat so große Bekanntheit erlangt wie die Geschichte um die verwunschene Prinzessin Odette, die vom bösen Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelt wurde, den treuen Prinzen Siegfried und eine falsche Schwanenprinzessin. Die britische Illustratorin Jessica Courtney-Tickle erweckt mit zauberhaften Bildern in märchenhaften Farben das berühmte Ballett von Peter Tschaikowsky zum Leben!

Das Bilderbuch richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und führt sie in die Magie der Musik Tschaikowskys ein. »Schwanensee« ist ein Musik-Bilderbuch. Das heißt, alle Bilder sind mit den bekanntesten »Schwanensee«-Melodien hinterlegt. Einfach auf die Noten klicken, schon erklingen die bekanntesten Melodien in hervorragender Klangqualität, und die Bilder werden durch die Musik lebendig. Das Buch ist ein liebevoll gestalteter Einstieg in die Welt der klassischen Musik mit ergänzenden Sachinformationen im Anhang.

Olas Lieblingstante sammelt gerne schöne Dinge, unter anderem struppige Hunde von Bushaltestellen. So wurde vor einiger Zeit der polnische Zirkushund Igor zum Familienmitglied.

Eins ist klar: Igor ist kein gewöhnlicher Hund. Eigentlich ist Igor hauptsächlich mit Ausruhen beschäftigt, schließlich ist er bereits im Ruhestand. Doch wenn Ola die Polka-Schallplatten auflegt, dann kommt Igor in Wallung und der Geschichtenerzähler in ihm erwacht. Er nimmt Ola auf einem Ohrensessel mit auf die Reise durch seine Vergangenheit: mit russischen Blockflötistinnen, bengalischen Tigern und nach Wiesenschaumkraut duftenden Schafen - begleitet von Akkordeonklängen und knisterndem Kaminfeuer. All das ist so spannend - wen interessiert es da, dass Igor ab und zu auch mal flunkert?

»Polka für Igor« von der Hamburger Illustratorin Iris Anemone Paul wurde beim Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 gleich zweifach ausgezeichnet.

Wissen Sie, was eine Fichte von einer Tanne unterscheidet? Was ein Dingsbumstag ist und wie man eine köstliche Brennnesselsuppe kocht? Nein? Dann wird es Zeit, das zu ändern. Die »Waldfibel« erzählt lustige Geschichten, liefert spannende Fakten über den Wald und seine Bewohner, macht geheimes Naturwissen zugänglich und gibt Tipps für den nächsten Wandertag. Illustriert mit der nostalgischen Waldtierwelt von Holly Pond Hill ist die »Waldfibel« eine Hommage an den Wald und die Natur.

»Weihnachten in Holly Pond Hill« ist ein fröhliches Weihnachtsbuch für die ganze Familie: mit neuen, ganz besonderen Winterliedern auf Audio-CD. Neue Geschichten zum Lesen und Vorlesen bringen die Weihnachtszeit näher. Durch die sieben Kapitel kann man den köstlichen Duft der selbst gemachten Schokolade riechen, von alten Weihnachtstraditionen träumen, zusammen fröhliche Lieder singen und vieles mehr. Sie denken, das kennt man schon? Ja, vielleicht, aber doch nur in der Menschenwelt! Wie wäre es einmal zu Hause bei den kleinen Waldtieren? Hasenvater Dr. Boxwood lädt Sie in sein Baumhaus ein. Kommen Sie herein! Weihnachten im Kreis seiner Liebsten: Singen und Zuhören, Basteln und Backen, Lesen und Vorlesen. All dies ist noch spannender mit dem liebevoll illustrierten Buch. Die ganze Familie kann die weihnachtliche Aufregung zusammen mit den Häschen, den Mäusen und anderen Waldgeschöpfen erleben. Die beigefügte CD bringt noch extra Spaß, ob es um »Die Hasenbäckerei« geht oder »Rund um den Tannenbaum« herum.

An der Uferpromenade Langelinie der dänischen Metropole Kopenhagen lockt eine kleine Bronzefigur jeden Tag unzählige Besucher an. Es ist die kleine Meerjungfrau, auf Dänisch Lille Havfrue, ein Nationalsymbol Dänemarks.

Der dänische Schriftsteller Hans Christian Andersen war ein begnadeter Märchenerzähler. Er ist der Schöpfer von »Die kleine Meerjungfrau«. Das Kunstmärchen, basierend auf der Sage der Undine, hat Andersen 1837 in Dänemark geschrieben. Die kleine Meerjungfrau ist die jüngste der sechs Töchter des Meerkönigs, der mit seinem Volk tief unten im Meer wohnt. Sie ist nicht nur schön, sondern auch mit einer wunderschönen Stimme gesegnet. Angeregt von den Geschichten ihrer Großmutter, die ihr vom Duft der Blumen und vom Zwitschern der Vögel erzählt, sehnt sich die Meerjungfrau nach der Welt der Menschen. Sie möchte aus dem Meer emporsteigen. An ihrem 15. Geburtstag wird ihr Wunsch Wirklichkeit, und sie macht sich bereit, ihr sorgloses Leben einer Meerprinzessin hinter sich zu lassen, für eine neue Welt. Doch sie bezahlt einen hohen Preis für ihre Sehnsucht nach der Welt der Menschen.Die magischen Illustrationen für »Die kleine Meerjungfrau« stammen vom russischen Illustrator Anton Lomaev. Das Buch wurde mit dem Preis »Interpresscon« für die besten Illustrationen ausgezeichnet. Es ist ein wunderbares Geschenk für Groß und Klein!