Zusammenhalt durch ein Vakuum

Was lehrt Magdeburgs Kenia-Koalition für die neue Regierung in Potsdam?

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Wer dieser Tage das Magdeburger Stadtzentrum durchstreift, der gewinnt den Eindruck von einem riesigen Weihnachtsmarkt. Die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt - von einem verheerenden Luftangriff im Zweiten Weltkrieg und vom Strukturumbruch nach der Wende bei Tageslicht bis heute schwer gezeichnet - glänzt und funkelt an allem Ecken und Enden im Abendlicht des Advents. Besonderer Clou auf dem Platz zwischen dem Dom und die Landtagsgebäude: eine riesige Installation aus Glas, Draht und Licht, die den berühmten Versuch mit den »Magdeburger Halbkugeln« im 17. Jahrhundert nachzeichnet. Acht Pferde vermochten es seinerzeit nicht, zwei Halbkugeln aus Metall voneinander zu trennen, die nur dadurch zusammengehalten wurden, dass die Luft herausgepumpt worden waren.

Seltsamerweise sind bei der Installation zu dem historischen Versuch die Halbkugeln aber doch getrennt, als hätten die Pferde dies vollbracht. Dabei musste Luft einströmen, bis...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.