Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Fristen, Geld und Markt

Schwerpunkte des Madrid-Gipfels

Vom 2. bis 13. Dezember kommen Vertreter von mehr als 190 Staaten sowie aus Wissenschaft, Wirtschaft, von Umweltverbänden und Kommunen zum Weltklimagipfel in Madrid zusammen. Das sind die Hauptthemen der Großveranstaltung, zu der wieder Zehntausende Teilnehmer erwartet werden.

Klimaschutzziele: Der Weltklimarat warnt, dass die vorgelegten nationalen Pläne zur Kohlendioxidreduktion zu schwach sind, um die Erderwärmung, wie im Paris-Abkommen vereinbart, auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Spätestens 2020 müssen die Staaten neue nationale Klimaschutzziele auf den Tisch legen. In Madrid könnten insbesondere die EU und China Zeichen set...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.