Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Surfen über den Wolken

Jede Woche im nd-ratgeber Tipps von A wie Arbeit bis V wie Verbraucherschutz

  • Lesedauer: 3 Min.

Im Flugzeug ist das Surfen im Internet immer noch beschwerlich und meist teuer. Die technischen Möglichkeiten sind noch eingeschränkt. Einige Fluggesellschaften wie der Billigflieger Ryanair bieten nach wie vor kein Wifi/Wlan an. Bei den übrigen sind die Bandbreiten gering, die Preise dafür umso höher. Das könnte sich bald ändern. Mehr dazu im nd-ratgeber.

Soziales: Rente im Ausland – Die Rentenansprüche gehen nicht verloren. Immer mehr Rentner verlegen ihren Wohnsitz ins Ausland. Die Deutsche Rentenversicherung zahlt jährlich rund 1,8 Millionen Renten in über 150 Länder. Doch welche Regelungen gelten? Worauf muss der Rentenversicherte achten? Fragen & Antworten werden im nd-ratgeber gegeben.

Arbeit: Urteile im Überblick – Dürfen Arbeitnehmer fristlos kündigen? Kündigungsfristen von zwei, drei oder gar sechs Monaten machen Arbeitnehmern den Jobwechsel oft schwer. Kündigung nur gültig bei korrekter Zustellung. Eine Kündigung ist nur wirksam, wenn sie korrekt zugestellt wurde. Im Zweifel muss der Arbeitgeber das beweisen. Entschädigung bei grundloser Kündigung. Versucht ein Arbeitgeber, missliebige Mitarbeiter loszuwerden, kann Anspruch auf eine Entschädigung bestehen. Das gilt etwa für den Fall, dass der Arbeitgeber den Mitarbeiter ausspitzeln lässt und versucht, Kündigungsgründe zu fingieren. Die Urteile im Detail lesen Sie im nd-ratgeber.

Wohnen: Abgenutzte Wohnungen – Welche Rechte haben die Mieter? Die Heizung ist veraltet, der Teppichboden nach Jahren abgenutzt, durch die Fenster zieht es. Müssen Mieter das hinnehmen? Kann der Vermieter die Kosten für notwendige Renovierungen auf die Mieter umlegen? Die für Mieter wichtigen Informationen werden im nd-ratgeber gegeben.

Grund und Haus: Herbstlaub vor Gericht - Streit um den »Blättersegen«. Für die einen war es schön anzusehen, das Herbstlaub, das jedes Jahr in großen Mengen von den Bäumen fällt. Für die anderen stellt es in erster Linie eine Belastung dar, weil es vom Bürgersteig aufgekehrt werden muss. Wie Gerichte urteilten ist im nd-ratgeber nachzulesen.

Familie und Steuern: Sorge- und Umgangsrecht für Trennungskinder - Was soll die Reform bewirken? Das Sorge- und Umgangsrecht für Kinder getrennt lebender Eltern soll umfassend reformiert werden. Das empfiehlt eine beim Bundesjustizministerium angesiedelte Arbeitsgruppe in einem Thesenpapier. Die Einzelheiten können im nd-ratgeber nachgelesen werden.

Geld und Versicherungen: Sterbegeldversicherung – Gewappnet fürs Leben? Mit dem Thema »Altersvorsorge« gehen die Deutschen zunehmend realistisch um, meint die Versicherungswirtschaft. Nur die »Sterbegeldversicherung« fristet ein Nischendasein. Sie zahlt bei Tod des Versicherungsnehmers Geld an die Angehörigen aus, um Bestattungskosten decken zu können. Wichtige Infos für Verbraucher gibt unser Finanzexperte im nd-ratgeber.

Verbraucherschutz: Thomas Cook hat alle Reisen ab 2020 abgesagt – Noch mehr Kunden bleiben auf ihren Schaden sitzen. Bittere Nachricht für die Kunden von Thomas Cook in Deutschland: Der insolvente Veranstalter sagte auch alle Reisen ab Januar 2020 ab. Wer eine Anzahlung geleistet hat, muss sich für eine Entschädigung an den Versicherer wenden. Die Zurich Gruppe Deutschland muss aber nur für 110 Millionen Euro haften – diese Summe ist aber bereits um Längen überschritten. Weitere Informationen im nd-ratgeber.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln