Der Schmierer

Personalie

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Michalis Christoforakos verfolgte die Verkündung des Strafmaßes in Deutschland aus sicherer Entfernung: Ein Berufungsgericht in Athen verurteilte den früheren Griechenlandchef von Siemens am Montag wegen Bestechung und Geldwäsche zu 15 Jahren Haft.

Es war ein Mammutverfahren, das die griechische Öffentlichkeit fast eineinhalb Jahrzehnte in Atem hielt. Dabei ging es um ein ganzes System aus schwarzen Kassen und Briefkastenfirmen. Anfangs gab es 64 Angeklagte, von denen einige verstorben sind. Schuldig gesprochen wurden letztlich 22 Personen, darunter Ex-Siemens-Chef Heinrich von Pierer, Mitarbeiter der griechischen Telekom...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.