Der Geist der Klosterfrau

Wie eine ehemalige Nonne mit Melissengeist und Kölnisch Wasser im 19. Jahrhundert den Markt aufmischte

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»Nie war er so wertvoll wie heute« lautete der Werbeslogan für Klosterfrau Melissengeist Mitte der 1920er Jahre. Das deutlich alkoholhaltige Stärkungsmittel für Ältere hatte zu diesem Zeitpunkt schon eine bewegte (kommerzielle) Geschichte hinter sich. In deren Verlauf kam es offenbar, insbesondere am Anfang der Markengeschichte zu Beginn des 19. Jahrhunderts, zu heftigen Übertreibungen, Streitigkeiten um die Kennzeichnung sowie zum Konkurrenzkampf mit dem Ellenbogen. Dabei setzte die Namensgeberin, Klosterfrau Maria Clementine Martin, ihre Ansprüche meist erfolgreich durch. Die ehemalige Nonne musste nach Schließung ihres Klosters sehen, wie sie zurecht kam. An Kapital verfügte sie über eine jährlich zu zahlende Abfindung und offenbar auch über Kontakte zu katholischen Würdenträgern. Ihr Vorhaben, sich in Köln als Händlerin von Melissengeist und Kölnisch Wasser zu etablieren, verfolgte sie mit großer Entschlossenheit.

Dass dabei wenig ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 559 Wörter (3860 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.