Politik pro Braunkohle

  • Von Fabian Hillebrand
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde. Wenn es nach dem Verein »Pro Lausitzer Braunkohle« ginge, würde das noch einige Zeit so bleiben. Brandenburgs Landesregierung hat ausgerechnet diesen Verein beauftragt, die Bevölkerung über den Klimawandel zu informieren. Darüber berichtete am Mittwochabend »Spiegel Online«. Über 40 000 Euro pro Jahr bezieht der Verein »Pro Lausitzer Braunkohle« demnach für die Kampagne »Kleine Klimaschule«, in der über den Klimawandel und die Energiewende aufgeklärt werden soll. Neben Veranstaltungen gibt der Verein Bildun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.