Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Zeitbombe - sind wir

Am Theater Magdeburg: »Heilig Abend« von Daniel Kehlmann

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Jeder Mensch weiß genau, was er sagen darf und was er verschweigen muss. Alles Bekennen ist hauptsächlich eine Aussage über das, was ungesagt bleiben soll. Solange du bekennst, hältst du dich für einen Bekenner. Hörst du auf mit dem Bekenntnis, drängt sich dir sofort wieder auf, was du durch das Bekenntnis verschwiegen hast. Das weiß jeder, der an ein Pult tritt oder Leitartikel schreibt. Am beflissensten sorgen wir dafür, dass nichts herausstürzt aus uns. Dämpfung muss sein. Damit gehört jeder zur Menschheit schlechthin. Wie diese beiden da. Mann und Frau.

»Heilig Abend« heißt das Zwei-Personen-Stück von Daniel Kehlmann, inszeniert von Magdeburgs Schauspieldirektor Tim Kramer. Premiere war an Liechtensteins Theater am Kirchplatz, nun ist die Aufführung übernommen ins Theater der Elbestadt. Vernehmer und Philosophieprofessorin im Verhör: Die Frau wird verdächtigt, gemeinsam mit ihren Ex-Mann eine Bombe deponiert zu haben. Die Mitt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.