Werbung

Unten links

Niemand behaupte, Musik, die in unserer Gegenwart entsteht, habe keinerlei politischen Inhalt mehr und bestünde nur noch aus gefälligen La-La-La-Melodien, gepaart mit Texten, die lediglich allerlei belangloses Blabla bieten. Eine Gruppe britischer Musikerinnen und Musiker hat vor einigen Tagen das Gegenteil bewiesen, indem sie eine Fuge (!) auf das Videoportal Youtube gestellt hat, die den schönen Titel »Boris Johnson is a Lying Shit« trägt, auf Deutsch etwa: »Boris Johnson ist ein lügender Haufen Scheiße«. Der ebenso aussagekräftige wie auf bestechend klare Weise die Realität einfangende Titel des dreiminütigen Musikstücks ist gleichzeitig auch der Text, der den geneigten Zuhörern in schönster polyphoner Mehrstimmigkeit (Sopran, Alt, Tenor, Bass) entgegengeschmettert wird. Diese heute sehr vernachlässigte musikalische Form, die Kunst der Fuge, ließe sich gewiss auch hierzulande wiederbeleben, wo es ja Politiker und Politikerinnen wie Beatrix von Storch gibt. tbl

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!