Männer tappen in die Gold-Falle

Dubiose Firmen drehen ahnungslosen Käufern Münzen und Barren aus mehr oder weniger edlem Metall an - individualisierte Werbeflyer helfen dabei

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Senioren-Union wurde 1988 in Bonn als achte Vereinigung der Christlich Demokratischen Union (CDU) gegründet. »Ältere Menschen wollen heute eingebunden sein«, sagte damals Bundeskanzler Helmut Kohl in seiner Eröffnungsrede im Konrad-Adenauer-Haus. »Sie wollen mitwirken und mitgestalten und dafür die Anerkennung finden, die sie verdienen.« Diese Anerkennung erhielten die CDU-Senioren auch von einfallsreichen Werbern, die in der Zeitschrift der Vereinigung ganz besondere Reklame für Goldmünzen platzierten. Die Idee stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten, in diesem Fall allerdings kommt sie aus einer Werbeagentur in Offenburg. Die flotten »Kreativen« hatten vor einigen Jahren den Einfall, mit Beilagen in Zeitschriften und Zeitungen zu werben, in denen der Name des jeweiligen Mediums auftaucht. Solche »Individualisierung« weckt beim Leser Vertrauen und gibt der Reklame einen soliden Anstrich.

Die Agentur Pure Pepper dient ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.