Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Fehlende Aufarbeitung

Genaue Zahlen über die Opfer der Invasion gibt es bis heute nicht

  • Von Tobias Lambert
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Am Mittwoch kam die panamaische Regierung einer jahrelangen Forderung der Opfer nach. Der 20. Dezember, der Tag der US-Invasion 1989, gilt nun offiziell als Nationaler Trauertag. Geschäfte und Behörden sollen allerdings normal öffnen.

Am heutigen Freitag erinnern in Panama-Stadt mehrere Aktionen an die Invasion. Eine Demonstration, zu der soziale Bewegungen, Studierende und Gewerkschaften aufrufen, will um 16 Uhr in das Viertel El Chorillo ziehen. Die Regierung unter dem sozialdemokratischen Präsidenten Lauren- tino Cortizo führt eine eigene Demonstration im Gedenken an die Opfer durch.

Vor 30 Jahren setzte US-Präsident George H. Bush mit der Operati...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.