Werbung
  • Sichere Häfen

Berlin nimmt Bootsflüchtlinge auf

  • Lesedauer: 1 Min.

Berlin. In Berlin sollen am Freitag 38 Menschen ankommen, die von Schiffen aus dem Mittelmeer gerettet wurden. Sie kämen im Rahmen des bundesweiten Bündnisses »Städte Sicherer Häfen« nach Berlin, sagte Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linkspartei). Die Geflüchteten stammten unter anderem aus Gambia, Burkina Faso, Namibia und Somalia. Bisher lebten sie in Unterkünften in Kassel. In Deutschland durchlaufen sie Asylverfahren.

Mehrmals mussten Schiffe mit geretteten Menschen, wie zum Beispiel die »Sea-Watch 3« der Kapitänin Carola Rackete, im Sommer wochenlang auf dem Mittelmeer bleiben. Grund war, dass der damalige italienische Innenminister Matteo Salvini die Häfen per Dekret sperren und Retter strafrechtlich verfolgen ließ. Zur internationalen Initiative »Seebrücke - Schafft sichere Häfen« gehören in Deutschland mehr als 120 Städte, Gemeinden und Landkreise. Sie haben sich zur zusätzlichen Aufnahme von Geflüchteten aus dem Mittelmeer bereiterklärt.

Berlin würde darüber hinaus gerne 70 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufnehmen. Hilfsorganisationen hatten wiederholt die unmenschlichen Zustände in den dortigen Flüchtlingslagern kritisiert und rasche Hilfe der anderen EU-Staaten für mehrere Tausend Kinder und Jugendliche gefordert, die ohne Eltern in Europa ankamen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!