Werbung
  • Klimakrise

Bundesrat billigt Klimapaket

  • Lesedauer: 1 Min.

Berlin. Drei Monate nach der Kabinettsbefassung hat der Bundesrat das Klimapaket der Regierung beschlossen: Die Länderkammer billigte am Freitag das im Vermittlungsausschuss veränderte Gesetz, mit dem Bahntickets zum Jahreswechsel um rund zehn Prozent billiger werden. 2021 soll zudem ein CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne eingeführt werden.

Die Bahntickets im Fernverkehr werden durch eine Absenkung der Mehrwertsteuer von derzeit 19 auf sieben Prozent zum Jahreswechsel preiswerter. Ebenfalls zum 1. Januar startet die steuerliche Förderung der Gebäudesanierung. Ab 2021 soll außerdem die Erhöhung der Pendlerpauschale für Entfernungen ab dem 21. Kilometer um zunächst fünf auf 35 Cent greifen.

Bestandteil des überarbeiteten Klimapakets, das der Bundestag am Donnerstag gebilligt hatte, ist auch der CO2-Preis. Er soll von 25 Euro pro Tonne ab 2021 stufenweise auf 55 Euro in 2025 steigen. Dies müssen Bundestag und Bundesrat im kommenden Jahr aber noch in einem separaten Gesetz beschließen. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!