Werbung

Weihnachten ist jeden Tag

Marie Frank wünscht sich Solidarität das ganze Jahr über

  • Von Marie Frank
  • Lesedauer: 2 Min.

Alle Jahre wieder, pünktlich zur Weihnachtszeit, entdecken die Menschen für kurze Zeit ihre Nächstenliebe wieder. Prominente veranstalten medienwirksame Obdachlosen-Dinner und Otto Normalbürger spendet ausnahmsweise mal einen Taler an den bettelnden Straßenmusiker in der U8, den er den Rest des Jahres geflissentlich übersieht.

Beim Thema Obdachlosigkeit reicht es jedoch nicht aus, sich einmal im Jahr durch eine großzügige Geste ein reines Gewissen zu erkaufen. Die Menschen auf der Straße leiden nicht nur an Weihnachten, ihre Probleme beschränken sich auch nicht auf den Winter, auch wenn die Kälte ihnen das Leben zusätzlich erschwert. Obdachlosigkeit bedeutet für die Betroffenen ein Kampf ums Überleben, und zwar jeden einzelnen Tag im Jahr.

Es ist gut, dass soziale Einrichtungen zur Weihnachtszeit besonders viele Spenden erhalten. Viele zehren davon das ganze Jahr. Wer aber wirklich etwas für die Betroffenen tun will, sollte seine Hilfe nicht auf die Feiertage beschränken. Was nicht heißt, dass jede*r ehrenamtlich in der Obdachlosenhilfe arbeiten muss - auch wenn das begrüßenswert wäre. Es fängt schon damit an, dass man den Menschen im Alltag mit Respekt begegnet - auch wenn sie anders aussehen, stinken oder sturzbetrunken sind.

Vor allem aber sollten wir immer solidarisch miteinander sein. Und gar nicht erst zulassen, dass jemand auf der Straße landet. Vielleicht schauen Sie ja bei der nächsten Zwangsräumung mal vorbei - auch wenn sie nicht an Weihnachten stattfindet.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!