Werbung

Wortpeilung

Uwe Kalbe zur Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin

  • Von Uwe Kalbe
  • Lesedauer: 1 Min.
Neujahrsansprache: Wortpeilung

Bekannte Wege verlassen, Neues wagen, schneller handeln - alle Wetter, die Bundeskanzlerin bot mit ihrer Neujahrsansprache ein wahres Feuerwerk, passend zum Krach auf der Straße. Den Klimawandel aufzuhalten, die Digitalisierung zu bewältigen und trotzdem alles irgendwie beim Alten zu belassen - das ist ein Versprechen auf ganz hohe Staatskunst. Ein Versprechen auf die ganze Angela Merkel also - für schlappe eineinhalb Jahre noch, so über den Daumen gepeilt, aber mehr als eine Peilung kann so eine Neujahrsansprache ja auch kaum bieten.

Wenn die Politik Neues anpeilt, sollte man freilich hellhörig werden. Neoliberale Reformen brachten zuletzt viel Althergebrachtes zu Fall, kreativ umgesetzt wurden sie durchaus. An ihren Folgen tragen viele Menschen schwer, sie können kaum gemeint sein mit Merkels Aufruf zu neuem Denken. Und mit immerneuen Ideen zur Bundeswehr zeigt Merkels Vertraute Annegret Kramp-Karrenbauer, dass das Verlassen bekannter Wege hoffnungslos in die Irre führen kann. Überhaupt ist es gut, sich im Ansturm neuer Herausforderungen althergebrachter Tugenden zu erinnern. Etwa der Gerechtigkeit. Wo sie großflächig ignoriert wird, sind Gewinner und Verlierer die Folge und Kollateralschäden folgerichtig - gerade auch in der Natur. Eine Neujahrsansprache ist immer viel zu schnell vorüber.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!