Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Milanovic gewinnt Wahl in Kroatien

Zagreb. Der Sozialdemokrat Zoran Milanovic hat am Sonntag die Präsidentschaftswahl in Kroatien gewonnen und dabei die konservative Amtsinhaberin Kolinda Grabar-Kitarovic bezwungen. Der 53-Jährige, der schon von 2011 bis 2016 Ministerpräsident seines Landes war, kam auf 52,7 Prozent der Stimmen, wie die Wahlkommission am Montag nach Auszählung aller Stimmen mitteilte. Grabar-Kitarovic vereinte 47,3 Prozent der Stimmen auf sich. Die Wahlbeteiligung lag bei 55 Prozent.

Die Niederlage der Amtsinhaberin fiel deutlicher aus als erwartet. In der Regierungspartei HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft), aus der Grabar-Kitarovic kommt, dürfte dies die Richtungskämpfe verstärken, zumal in der zweiten Jahreshälfte die nächsten Parlamentswahlen anstehen. Die SDP (Sozialdemokratische Partei Kroatiens) hatte sich hinter Milanovic gestellt. Sein Sieg kommt auch der Partei zugute.

Ministerpräsident Andrej Plenkovic, der für d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.