Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Versöhnliche Rückkehr

Personalie

  • Von Robert Putzbach
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit einer gewohnt nüchternen Rede bedankte sich der Sozialdemokrat Zoran Milanović nach seinem Wahlsieg bei den Wählern. Damit wird der 53-Jährige neuer Präsident Kroatiens. Seine Konkurrentin Kolinda Grabar-Kitarović mag vielen wohl vor allem wegen ihrer medienwirksamen Jubelstürme bei der Fußball-WM 2018 in Erinnerung geblieben sein.

Nach dem ersten Wahlgang im Dezember war Grabar-Kitarović noch mit nationalistischen Parolen auf Stimmenfang gegangen. Im Gegensatz zu seiner Widersacherin hatte Milanović im Präsidentschaftswahlkampf versöhnliche Töne angeschlagen - auch gegen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.