Senat weitet Förderung für E-Autos aus

  • Von Nicolas Šustr
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

13,8 Millionen Euro - so viel Geld steht im Doppelhaushalt 2020/ 2021 für das Förderprogramm Wirtschaftsnahe Elektromobilität (WELMO) zur Verfügung. Mehr als doppelt so viel wie die sechs Millionen Euro, die für die beiden Vorjahre zusammen zur Verfügung standen. Damit werden kleine und mittlere Unternehmen bezuschusst, die elektrisch angetriebene Fahrzeuge beschaffen wollen.

Bis zu 4000 Euro Zuschuss gibt es für einen Pkw, für Transporter werden bis zu 8000 Euro Zuwendung gewährt, und für Zweiräder gibt es immerhin maximal 500 Euro. Auch die Ladeinfrastruktur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.