Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Magische Anziehungskraft

Dänemark spielt bei der Europameisterschaft um den Heiligen Gral des Handballs

  • Von Christoph Stukenbrock, Malmö
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Sie sind Olympiasieger und haben vor einem Jahr den WM-Titel gewonnen - nun wollen Dänemarks Stars den kompletten Goldsatz. »In Schweden bekommen wir die einmalige Gelegenheit, auch Europameister zu werden«, sagte Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen. Der Grand Slam des Handballs, so etwas wie der Heilige Gral der Sportart, übt auf den langjährigen Bundesligacoach und seine Spieler um Welthandballer Mikkel Hansen eine magische Anziehungskraft aus. »Nur Frankreich hat das bisher geschafft, aber wir sind in Reichweite«, sagte Jacobsen vor dem EM-Start am Sonnabend gegen Island. Dabei unterschlug er seine Landsfrauen, denen das Kunststück in den 90ern gelang.

Bei den Buchmachern gilt Dänemark als Topfavorit, alles andere als der dritte EM-Titel nach 2008 und 2012 wäre eine Übe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.