Es geht nicht nur um Kleingeld

Musterfeststellungsklage nun auch gegen Sparkassen

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mitte November hat die Verbraucherzentrale Sachsen beim Oberlandesgericht Dresden Musterfeststellungsklage gegen die Erzgebirgssparkasse eingereicht. »Weil seit vielen Monaten keine Bewegung im Streit mit dem Institut zu erzielen ist, haben wir uns für diesen Schritt entschieden«, erklärte Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen, Ende Oktober.

Wie geht eigentlich eine Musterfeststellungsklage?

Seit November 2018 kann eine Organisation wie die Verbraucherzentrale Sachsen stellvertretend für alle geschädigten Kunden Klage gegen ein Unternehmen einreichen. Im allerersten Fall geht es um Volkswagen und »Diesel-Gate«. Seit September (2019) wird über die Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG vor dem OLG Braunschweig verhandelt. Nun klagen sächsische Verbraucherschützer erstmals gegen Finanzdienstleister.

Eine Musterfeststellungsklage kann beispielsweise eine Verbraucherzentrale vor Gericht erhebe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.