Maklercourtage kann entfallen

Immobilien

Beim Kauf oder Verkauf eines Hauses ist ein Makler eine Vertrauensperson.

Leider ist es oftmals so, dass bei Offenlegung aller Vermutungen über eine Immobilie diese nur noch schwer vermittelbar sein kann. Um dem entgegenzusteuern, hat die Rechtsprechung Kriterien festgelegt, nach denen ein Makler den Anspruch auf Zahlung seiner Courtage auch bei Abschluss einen Kaufvertrages verwirken kann. Dies ist immer dann der Fall, wenn er mit an groben Vorsatz grenzender Leichtfertigkeit die Interessen des Kunden so schwerwiegend gefährdet oder beeinträchtigt, dass er unwürdig für den Erhalt des Maklerlohns erscheint. Es überrascht nicht, dass die Gerichte in einer Vielzahl von Fällen damit ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.