Zweite Attacke

Auf bakterielle Infektionen kann manchmal noch eine Gelenkentzündung folgen - die reaktive Arthritis

  • Von Angela Stoll
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Manche medizinische Fälle erscheinen Laien mysteriös. Etwa dieser: Von heute auf morgen fängt die 18-jährige Patientin an zu humpeln und klagt über Schmerzen im Fuß. Das Gelenk ist geschwollen und fühlt sich warm an, die Haut darüber sieht rötlich aus. Eine Verletzung? Nein, versichert die junge Frau. Merkwürdigerweise hat sie auch eine Art Ausschlag an der Fußsohle. Ansonsten fühlt sie sich gesund. Von einem Magen-Darm-Infekt, den sie sich im Urlaub geholt hatte, spürt sie nichts mehr.

Wahrscheinlich hat sich die Frau tatsächlich nicht den Fuß vertreten. Die Symptome weisen in eine andere Richtung: Sie lassen eine reaktive Arthritis vermuten. Dabei handelt es sich um eine Gelenkentzündung, die nach einem bakteriellen Infekt - zum Beispiel einer Blasenentzündung oder Durchfallerkrankung - auftritt. »In der Regel sind nur wenige Gelenke betroffen und zwar vor allem die großen Gelenke der unteren Extremitäten, also etwa Hüft-, Knie-...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.