Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

EU bastelt an Regeln für Mindestlöhne

DGB fordert Untergrenze von 12,35 Euro die Stunde

Berlin. Die EU-Kommission plant eine Angleichung der Mindestlöhne in der Europäischen Union. Die enorme Divergenz bei den Löhnen sei ein Problem in Europa, erklärte der für Arbeit zuständige EU-Kommissar Nicolas Schmit gegenüber der »Süddeutschen Zeitung« (Dienstagsausgabe). Dabei schwebt Brüssel offenbar weniger ein fester Wert, sondern vielmehr eine einheitliche Regel vor. Derzeit berät die EU-Kommission auch schon mit Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden über mögliche Mindestlohnregeln.

Eine EU-Regel könnte der Zeitung zufolge offenbar sein, dass der Mindestlohn 60 Prozent des Medianeinkommens, also des mittleren Einkommens des jeweilige...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.