Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Luna« kommt nach Köln

Wie eine neue Astro-Anlage den Mond nach Deutschland holen soll

Matthias Maurer ist ein sehr geerdeter Mensch, auch wenn er die Erde bald verlassen wird. Der Astronaut, der als nächster Deutscher zur Internationalen Raumstation ISS fliegt, kann Dinge sachlich erklären. Sie klingen dann nicht mehr wie aus einem Science-Fiction-Roman - sondern so normal wie ein Camping-Ausflug. Zum Beispiel die Sache mit der aufblasbaren Mondbasis.

»Um auf den Mond zu fliegen, müssen wir noch viele Technologien entwickeln - wir wollen dort nämlich langfristig bleiben«, sagt Maurer im Europäischen Astronautenzentrum in Köln. Eine davon: wie man ein Haus baut, ohne Stahlbeton von der Erde, denn das wäre unbezahlbar. »Ein Konzept sind aufblasbare Module«, sagt Mau...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.